Risikolebens-
versicherung

Für die perfekte Absicherung Ihrer Familie und Hinterbliebenen im Todesfall.

Bemerode, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Private Haftpflichtversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, ERWERBSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, Unternehmensberatung

Risikolebens-
versicherung

Für die perfekte Absicherung Ihrer Familie und Hinterbliebenen im Todesfall.

Hinterbliebenenschutz
für den Fall der Fälle

Die Risikolebensversicherung erbringt als Personenversicherung ihre Leistung im Fall der Fälle, also im Todesfall. Das Ansparen von Kapital ist damit nicht verbunden. Sie dient als Todesfall- und Hinterbliebenenschutz.

Wenn der oder die Verstorbene auch der/ die Hauptverdiener/ in oder sogar der/ die Alleinverdiener/in der Familie ist, das Haus nicht abbezahlt ist oder andere Schulden verblieben sind, kann ein unerwarteter Todesfall existenzbedrohend werden. Von den Banken werden Risikolebensversicherungen darüber hinaus oft gefordert, um eine Restschuld abzusichern.

Somit ergibt eine Risikolebensversicherung absolut Sinn und ist in der Jahresprämie sogar sehr günstig. Womit Sie persönlich Ihre Familie und Hinterbliebenen im Fall der Fälle sorglos absichern können, teilen wir Ihnen sehr gerne im Zuge unserer kostenlosen und unverbindlichen Beratung mit.

Bemerode, Privatkunden, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Private Haftpflichtversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, Unternehmensberatung

Risikolebensversicherung

Private Haftpflichtversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, UnternehmensberatungPrivate Haftpflichtversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, Unternehmensberatung

Für wen ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

Nicht jeder lebt bis ins hohe Alter: Unfälle oder schwere Krankheiten verhindern das oft. Laut Statistischem Bundesamt waren rund 15 Prozent der Menschen, die 2017 starben, jünger als 65 Jahre. Damit Ihre Hinterbliebenen schlimmstenfalls nicht mittellos dastehen, können Sie eine Risikolebensversicherung abschließen.

Das Prinzip ist einfach: Stirbt die versicherte Person während der Vertragslaufzeit, zahlt die Versicherung eine vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen. Damit kann die Familie beispielsweise den Kredit für ihre Immobilie ablösen oder den Unterhalt der Kinder finanzieren.

Über eine Risikolebensversicherung sollten Sie besonders in den folgenden zwei Fällen nachdenken:

Sie haben eine Immobilie auf Kredit gekauft – Dabei sollte Ihr Partner abgesichert sein, damit er oder sie den Kredit bei der Bank tilgen kann und so keine Schulden alleine stemmen muss, falls Sie früh sterben. Diese Empfehlung gilt auch für unverheiratete Paare, die zusammen eine Immobilie erworben haben. Eine Risikolebensversicherung ist besser geeignet als eine Restschuldversicherung.

Sie wollen Ihre Familie absichern – Die Risikolebensversicherung ist besonders sinnvoll, wenn die Familie einen Haupt- oder gar Alleinverdiener hat. Doch auch wenn beide Partner arbeiten, sollten Sie sich fragen: Reicht das Einkommen des Partners, um zusammen mit der Witwen- und Waisenrente den Lebensunterhalt zu finanzieren? Müsste ein Partner als Alleinerziehender seine Berufstätigkeit und damit sein Einkommen einschränken, wenn er plötzlich allein für die Kinder da ist?

RISIKO­LEBENS­VER­SICHERUNG – DESHALB SOLLTEN SIE EINE HABEN

Mit dem Vermögensaufbau beschäftigen sich viele, aber die wenigsten befassen sich mit der finan­ziellen Ab­sicherung der Familie im Fall des eigenen Ablebens. Dabei ist diese immer wichtig – insbeson­dere, wenn Sie einen Kre­dit abbezahlen oder der Haupt­verdiener in der Familie sind. Doch wie schützen Sie Ihre Familie finanziell am besten? Die Risikolebensversicherung ist eine Möglichkeit. Denn die Risikolebenspolice zahlt eine verein­bar­te Summe an Ihre Hinter­blie­benen, wenn Sie ster­ben. Deshalb sollte die Risikolebensversicherung eine der wichtigsten Versicherungen für Sie und Ihre Familie sein.

In diesem Rat­geber er­fahren Sie, ob Sie eine Risiko­lebens­versicherung brau­chen, worauf Sie beim Ab­schluss einer Ver­sicherung achten sollten und wie Sie den bes­ten Tarif für die Ab­sicherung im Todes­fall finden.

SO FUNKTIO­NIERT EINE RISIKO­LEBENS­VER­SICHERUNG

Die Risiko­lebens­ver­sicherung zahlt eine verein­barte Summe an die Hinter­blie­benen, wenn der Versicherungs­nehmer stirbt. Wie hoch diese Summe aus­fällt, ent­scheiden Sie selbst bei Ver­sicherungs­ab­schluss. Haben Sie zum Bei­spiel für die Finan­zierung der eige­nen Immobilie einen Kredit auf­ge­nommen, können Sie genau diese Summe ab­sichern. Sollten Sie ster­ben, kann Ihre Fami­lie dann den Kre­dit ab­lö­sen.

Wichtig: Mit der Risiko­lebens­versicherung spa­ren Sie kei­ne Be­träge an, diese Versicherung sichert Sie aus­schließ­lich für den schlimmsten Fall ab. Die Risiko­lebens­ver­sicherung ist übrigens auch deut­lich güns­tiger als eine klassische Le­bens­ver­sicherung.

Private Haftpflichtversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, UnternehmensberatungPrivate Haftpflichtversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, Unternehmensberatung

Wir beraten Sie zudem gerne über…

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

© 2019 Alle Rechte vorbehalten // © web development & design by K!Wi kreativ GmbH