Rechtsschutz-
versicherung

Wenn Sie Ihr Recht vor Gericht durchsetzen wollen, ohne Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro zu riskieren, ist ein guter Rechtsschutz mehr als sinnvoll.

Bemerode, Privatkunden, Rechtsschutzversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, Unternehmensberatung

Rechtsschutz-
versicherung

Wenn Sie Ihr Recht vor Gericht durchsetzen wollen, ohne Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro zu riskieren, ist ein guter Rechtsschutz mehr als sinnvoll.

Ihre beste Verteidigung
bei jedem Rechtsstreit

Wenn Sie Ihr Recht vor Gericht durchsetzen wollen, ohne Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro zu riskieren, ergibt eine Rechtsschutzversicherung absolut Sinn für Sie. Ob Verkehrsunfall, Erbstreitigkeiten, Stress mit dem Vermieter oder Arbeitgeber – mit einer Rechtsschutzversicherung können Sie den Kosten eines Rechtsstreits gelassen entgegen sehen. Sie benötigen allerdings den richtigen Vertrag. Es gibt Privat-, Berufs-, Wohn- und Verkehrsrechtsschutz. Welche Rechtsschutzversicherung mit welchem Vertrag für Sie persönlich die Richtige ist, finden wir gerne im Rahmen unserer Beratung für Sie heraus.

Bemerode, Rechtsschutzversicherung, D&O-Versicherung, Geschäftskunden, Versicherungsmakler

Rechtsschutzversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, UnternehmensberatungRechtsschutzversicherung, Pflegezusatzversicherung, Private Haftpflichtversicherung, Private Pflegeversicherung, Krankenzusatzversicherung, Versicherungsmakler, Finanzdienstleister, Unternehmensberatung

So einfach funktioniert’s

Ein guter Rechtsschutz übernimmt im Falle eines Rechtsstreits die Anwalt- und Gerichtskosten. Diese können schnell mehrere tausend Euro betragen. Kommt es also zum Rechtsstreit mit dem Nachbar, einem anderen Verkehrsteilnehmer im Falle eines Unfalls, dem Arbeitgeber oder dem Vermieter, so sind Sie finanziell abgesichert. Welche Leistungen die Versicherung dabei genau übernimmt, hängt von den Bausteinen ab, die der abgeschlossene Rechtsschutz beinhaltet. Lesen Sie mehr dazu in den folgenden Abschnitten.

Das tut ein guter Rechtsschutz

Guter Rechtsschutz zahlt nicht erst, wenn die Streitigkeiten vor einem Gericht landen, sondern bereits beim Verfassen eines Widerspruchs. Leistungsschwache Versicherungen nehmen es da nicht so genau: So zahlen die von „Finanztest“ mit „befriedigend“ bewerteten Versicherer das Verfassen eines Widerspruchs zum Beispiel nicht. Bei diesen Anbietern gehört mitunter nicht einmal eine telefonische Beratung zum Service. Die Preise liegen dabei häufig dennoch auf dem Niveau der Testsieger. Mehr dazu lesen Sie im Abschnitt „Aktuelle Test- & Vergleichsergebnisse 2019″.

Eine Rechtsschutzversicherung gibt Versicherten in fast allen Lebenslagen das gute Gefühl, sich gegen Unrecht zur Wehr setzen zu können – ohne Angst vor den Kosten haben zu müssen.

Ist eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?

Die Rechtsschutzversicherung ist immer sinnvoll, wenn der Vertrag auf die Bedürfnisse des Vertragnehmers angepasst wurde. Wer beispielsweise kein Auto hat und auch mit dem Fahrrad nur selten unterwegs ist, kann auf Leistungen des Verkehrsrechtsschutzes womöglich eher verzichten als ein „Vielfahrer“. Arbeitnehmer müssen eine Kündigung wiederum nicht wehrlos hinnehmen, wenn sie den Bereich Arbeitsrechtsschutz absichern – ein Schutz, auf den beispielsweise Rentner und Pensionäre verzichten können.

Leistungen der Rechtsschutzversicherungen – das zahlt sie

Die Leistungen, die ein Rechtsschutz übernimmt, hängen unter anderem mit dem Lebensbereich zusammen, den die Rechtsschutzversicherung abdecken soll (s. a. folgender Abschnitt „Die vier wichtigsten Rechtsschutzbereiche“). Ganz allgemein sollte eine Rechtsschutzversicherung jedoch mindestens folgende Kosten decken:

Rechtsschutz­: Wichtiger Schutz in allen Lebenslagen

Im Leben gibt es Momente, in denen ein Rechtsanwalt viel Zeit und Ärger einspart. Ob Streitigkeiten mit dem Vermieter über die Miete, Probleme mit dem Chef wegen einer Abmahnung oder Diskussionen mit dem Finanzamt – mit einem Anwalt an der Seite ist das Leben oftmals leichter. Doch ein guter Rechtsbeistand hat seinen Preis. Eine Rechtsschutzversicherung bietet finanzielle Unterstützung im Streitfall.

Varianten der Versicherung

Wer schon einmal einen Anwalt gebraucht hat, weiß um die hohen Ausgaben für den Juristen. Ein einziges Beratungsgespräch kostet bereits bis zu 226 Euro. Je nach Streitwert, Umfang der Rechtsanwalts­leistungen sowie etwaigen Gerichtskosten summieren sich die Kosten eines Rechtsstreits schnell auf mehrere Hundert oder sogar Tausend Euro.

Für sein Recht mit juristischen Mitteln zu kämpfen, ist daher in der Regel teuer. Eine gute Rechtsschutz­versicherung bewahrt Versicherte jedoch vor den hohen Gerichts- und Anwaltskosten. Zumeist zahlt sich der Jahresbeitrag schon beim ersten Gespräch mit dem Anwalt aus.

  • Anwaltskosten
  • Gerichtskosten
  • Kosten für Zeugen und Sachverständige
  • Erstattungspflichtige Kosten der Gegenseite
  • Kautionsstellung bei Strafsachen
  • Gebühren der gegnerischen Seite bei verlorenem Prozess

Rechtsschutzversicherung, Versicherungsmakler, Risikolebensversicherung, Finanzdienstleister, UnternehmensberatungRechtsschutzversicherung, Pflegezusatzversicherung, Private Haftpflichtversicherung, Private Pflegeversicherung, Krankenzusatzversicherung, Versicherungsmakler, Finanzdienstleister, Unternehmensberatung

Wir beraten Sie zudem gerne über…

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

© 2019 Alle Rechte vorbehalten // © web development & design by K!Wi kreativ GmbH